Frage #6233 ans Orakel


Die folgende Frage #6233 wurde von [anonym] am Mi., 13. Mär. 2019, 04:10 ans Schamanen-Orakel gestellt:

Zu #6189/6232: Anscheinend empfindet er es als komplettes "Türen zuschlagen" meinerseits, wenn ich nur das geringste bisschen Verantwortung von ihm will (das darin besteht, ihn als Vater angeben zu dürfen, damit ich wenigstens Unterhaltsvorschuss bekomme, denn zahlen kann er angeblich ohnehin nichts). Soll ich darauf dann verzichten, nur damit er frei von jeder Verantwortung ist und nicht komplett dicht macht? Ist das nicht sein Problem? Ich verweigere ja den Kontakt nicht, im Gegenteil.

Das Orakel antwortet:

Du hast völlig recht, das ist sein Problem, nicht Deins. Du handelst hier richtig und dass er zumindest zu seiner Vaterschaft steht sollte selbstverständlich sein, darum solltest Du notfalls auch konsequent kämpfen (Du wirst damit auch Erfolg haben). Falls erforderlich solltest Du Dir dafür Hilfe holen.
<<< vorherige Frage      Startseite      nächste Frage >>>




Wenn Du Dich auf eine alte Frage an das Orakel beziehen willst,
nenn bitte ihre Nummer!

Wenn Du immer auf dem aktuellen Stand über Fragen und Antworten auf Schamanenorakel.de sein willst, abonniere unseren RSS-Feed.

Themen auf Schamanenorakel.de: Schamanenorakel, Orakel, Schamanisches Orakel, Schamanen, Hellsehen, Lebenshilfe, Weissagen, Seher, Vorhersage
Wahrsager, Esoterik, Zukunft, Tarot, Horoskop, Kartenlegen, Leben, Liebe, Beruf, Gesundheit, denkt er an mich, meldet er sich, ruft er an, Liebesorakel, Schamane